HOME      AUSSTELLUNGEN       INFORMATION      SAMMLUNG      SHOP
                                                                    sammlungsgeschichte I highlights I forschung I restaurierung
     
  Laufendes Forschungsprojekt  
  SNF-Forschungsprojekt
Hermann Obrist (1862–1927) im Netzwerk der Künste und Medien um 1900


Das Projekt unternimmt eine kritische Relektüre des künstlerischen Schaffens und Wirkens von Hermann Obrist. Sein
Werk soll an den Schnittpunkten zwischen Historismus, Jugendstil und Moderne verortet und im Kontext der zeitgenössischen Kunsttheorien diskutiert werden. Die Überschreitung der klassischen Gattungsgrenzen, die der
Künstler mit seiner Architekturplastik vollzieht, wird Anlass sein, über Aspekte des Gesamtkunstwerks sowie Fragen der modernen Formensprache und Raumgestaltung nachzudenken. Die in die Zukunft weisenden Züge von Obrists Werk werden akzentuiert betrachtet. Eine Analyse der Schriften und Briefe Obrists und eine Untersuchung der vorhandenen Reproduktionsfotografie zu dessen Werk tragen dazu bei, den Künstler als innovativen Gestalter und Vordenker
seiner Zeit zu situieren.
 
 


2008 Abgeschlossenes
Forschungsprojekt
DORE-Forschungsprojekt

Im Zeichen der Durchdringung von Kunst und Leben – Sophie Taeubers Marionetteninszenierung von Carlo Gozzis «König Hirsch», 1918

 
All rights reserved Museum Bellerive. Kunstgewerbesammlung des Museum für Gestaltung Zürich.