HOME      AUSSTELLUNGEN       INFORMATION      SAMMLUNG      SHOP
                aktuell I vorschau I rückblick
     

2006  2007  2008  2009  2010
2005  2004  2003  2002  2001  2000  1999  1998  1997  1996  1995  1994  1993  1992  1991  1990  1989  1988  1987  
1986  1985  1984  1983  1982  1981  1980  1979  1978  1977  1976  1975  1974  1973  1972  1971  1970  1969  1968

 
1972


Zürcher Marionetten aus der Sammlung

Februar 1972 bis Mai 1972

 
Gerard Charrière, Bucheinbände
Februar 1972 bis Mai 1972
 

Glas heute. Kunst oder Kunsthandwerk?
Juni 1972 bis August 1972


Künstler begannen, direkt mit der Glasmasse schöpferisch zu arbeiten. Es erwuchs ein neuer Zweig der angewandten Kunst, den wir inzwischen mit dem Begriff «Objekt» zu umschreiben suchen. Das «Objekt» wurde zu einer neuen Möglichkeit der Glasgestaltung. Viele der Künstler, die bisher vorwiegend für die serielle Glasherstellung arbeiteten, wandten sich vom reinen Gebrauchsgegenstand ab und begannen mit einem plötzlich für sie lebendig gewordenen Material – Glas – zu experimentieren. Die Ausstellung trägt vor allem diesem Phänomen Rechnung. Zur Teilnahme eingeladen wurden daher in erster Linie Glasbläser, die nicht für die Produktion schaffen, sondern in eigenen Ateliers Einzelwerke machen. Im Zusammenhang mit der Ausstellung findet vom 4. bis 9. Juni im Museum Bellerive ein internationales Glas-Symposium statt, an dem alle ausstellenden Künstler teilnehmen.

 

Keramik im Wandel
September 1972 bis Oktober 1972

 
Hinterglasmalerei, Sammlung Tobler
November 1972 bis Januar 1973
 
All rights reserved Museum Bellerive. Kunstgewerbesammlung des Museum für Gestaltung Zürich.